Your source for the latest car, tech & blockchain news Wednesday, 7 December 2022 Submit press release

Das Abu Dhabi Arabic Language Centre wird auf der Frankfurter Buchmesse 2022 mit globalen Partnern in Kontakt knüpfen

Abu Dhabi, AE, 20 Oct. 2022, 11:31 CEST
Das Abu Dhabi Arabic Language Centre wird auf der Frankfurter Buchmesse 2022 mit globalen Partnern in Kontakt knüpfen img#1

Das Abu Dhabi Arabic Language Centre (ALC), Teil des Department of Culture and Tourism - Abu Dhabi (DCT Abu Dhabi), nimmt an der Frankfurter Buchmesse 2022 teil, mit dem Ziel, die Verlagsbranche der Emirate zu fördern. Die diesjährige Messe, die vom 19. bis 23.Oktober stattfindet, steht unter dem Motto „Worte verbinden Welten: Übersetzen. Übertragen. Transformieren".

Das ALC wird an der Frankfurter Buchmesse teilnehmen, um seine Reichweite auf vielversprechende internationale Märkte für das Verlagswesen auszudehnen und die Abu Dhabi International Book Fair (ADIBF) und andere von ihr organisierte Projekte und Veranstaltungen zu fördern.

Das Zentrum zielt darauf ab, die strategische Zusammenarbeit mit deutschen Partnern zu stärken und die neuesten Trends im Verlagswesen und in der Kreativbranche zu erforschen.

Seine ExzellenzDr. Ali Bin Tamim, Vorsitzender des ALC, sagte: „Das arabische Sprachzentrum von Abu Dhabi und die Frankfurter Buchmesse haben eine starke Partnerschaft aufgebaut, die seit vielen Jahren besteht. Im Laufe dieser Zusammenarbeit haben unsere beiden Einrichtungen zusammengearbeitet, um die lokale, regionale und internationale Kulturszene mit wegweisenden Werken, Initiativen und Projekten zu stärken und zu unterstützen. Die Messe bietet die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und wichtige Entwicklungen zu diskutieren."

Die Agenda der ALC für die Frankfurter Buchmesse beinhaltet eine Reihe von kulturellen und literarischen Veranstaltungen und einen gemeinsamen Empfang mit dem Sheikh Zayed Book Award (SZBA). Die Organisatoren des Awards hatten zuvor ihre Teilnahme an der Buchmesse angekündigt, wo sie Podiumsdiskussionen organisieren werden, darunter „Vom Kaffehaus zum Internet: Arabische Literatur im Wandel" und ein Vortrag zum Thema „Wachstum der Buchbranche in der arabischen Welt". Der SZBA wird auch Bücher vorstellen, die er kürzlich mit Hilfe der im Jahr 2018 gestarteten Übersetzungsstipendium übersetzt hat.

Das ALC wird außerdem eine Sammlung von Musikbüchern aus der Reihe „Pioniere unter uns" herausbringen, zusätzlich zu einem Vortrag zu dem Buch „A Panel Discussion and Reading Through The German Anthology" und einer weiteren Podiumsdiskussion mit dem Titel „Perspektiven einer Partnerschaft zwischen der Abu Dhabi International Book Fair und der Frankfurter Buchmesser".

Um weitere kulturelle und touristische Elemente einzubeziehen, wurde auch der Louvre Abu Dhabi zur Teilnahme an der Veranstaltung im Pavillon eingeladen, wo seine Vertreter Informationen über das Museum und seine Publikationen präsentieren werden.